Lissa Evans

Fitz Fups muss weg

Lissa Evans: Fitz Fups muss weg
ISBN 978-3-95854-119-1
Zum Online-Shop

Manchmal ist Phine von ihrer kleinen Schwester Minnie richtig genervt. Ständig schleppt sie ihre Plüschtiere – unter Anderem Fitz Fups, ein richtig scheußlicher Plüschfuchs und Ella, ein Spielzeugelefant in Pastell - mit sich herum.  Dazu noch ihre Leidenschaft für die in allen Farben vertretenen Wimblis, eine bunte Horde Bilderbuchgestalten, deren Abenteuer jeden Abend vorgelesen werden müssen.

Als Minnie eines Tages nach einem Unfall ins Krankenhaus muss, wird Phine für diese Zeit bei ihrer Tante Ruth und ihrem Cousin Graham untergebracht. Keine wirkliche Verbesserung, denn Graham ist ein überbehütetes Kind voller Ängste, die er mittels seines Übergangsobjektes, eine Plastikkarotte, in den Griff zu bekommen versucht. Während eines Gewitters kommt es zu einem bösen Streit zwischen Phine uns Graham, bei dem Phine wutentbrannt in den Keller stürmt.

Zu ihrer Überraschung muss sie feststellen im Wimbli-Land gelandet zu sein, doch die friedliche und bunte Welt, die Phine bestens aus den Büchern ihrer Schwester kennt scheint sich verändert zu haben. Die Süßigkeitenläden sind geschlossen, die Wimblis verhalten sich sonderbar, ein neuer Herrscher verbreitet Angst und Schrecken. Als dann noch die Farben aus dem Wimbli-Land verschwinden, weiß Phine, dass sie schnell handeln muss. Wird es ihr gelingen mit Hilfe von Graham, dem sprechenden Dr. Karotte und der chilligen Plüschtierelefantin Ella Wimbli-Land zu retten?

Kerstin Schneider

Zurück