Unsere persönlichen Buchempfehlungen

McCarten - funny girl

Anthony McCarten
funny girl

Nein, nicht das Musical mit Barbara Streisand. Das funny girl dieser Geschichte ist Azime Gevas, 20 Jahre, Londonerin mit kurdischen Wurzeln. In ihrem Leben gibt es klare Regeln: gearbeitet wird im Möbelladen des Vaters, den Anweisungen des kleinen Bruders ist Folge zu leisten und ein passender Heiratskandidat (kurdisch, doppelt so alt, Wampe optional) hätte schon längst gefunden werden müssen. Es ist nicht so, dass Azime immer besonders regelgetreu gelebt hätte, aber als sie auch noch beschließt statt braver Hausfrau Komikerin zu werden, sind ihre Eltern dem Herzinfarkt nahe. Und auch sonst kommt es nicht bei allen gut an, dass sie in Burka auftritt. Doch allen Morddrohungen zum Trotz erhebt Azime ihre Stimme gegen Ehrenmorde, Terroranschläge und Vorurteile auf ihre ganz eigene amüsante, charmante Art und Weise.

Anthony McCarten gelingt mit „funny girl“ erneut ein brilliantes Buch, das die perfekte Mischung an Ernsthaftigkeit und Humor aufweist. Wer noch kein McCarten-Fan ist (eigentlich unmöglich!), wird es spätestens nach diesem Buch sein.

 

Theresa Feuersinger

Mehr ... ISBN 978-3-257-06892-4

Higashino - Heilige Mörderin

Keigo Higashino
Heilige Mörderin

Der vermeintlich intelligente Krimi, gern zitiert, oft gesucht (meist vergeblich), hier gefunden.
Während sich Ayane auf einem mehrtägigen Besuch bei ihren Eltern befindet, bricht ihr Mann Mashiba tot im Wohnzimmer zusammen. Schnell fällt der Verdacht auf die Ehefrau, doch die Frage, wie das Arsen in den Kaffee gelangte, scheint unlösbar.
Die Lösung wiederum unglaublich, wenn der zu Hilfe gerufene Physiker Yukawa, fernab von Emotionen, das Problem auf seine Weise aufdröselt: Der Mord stellt eine Tatsache, ein Ergebnis dar und sämtliche gefundene Indizien, die Aussagen aller Beteiligter unter Beachtung größtmöglicher krimineller Energie, führen zu einer – im Nachhinein – absolut logischen Beweiskette.

Selten war ein Krimi, ein so spannender Krimi!, eleganter und klarer strukturiert.

 

Kerstin Schneider

Mehr ... ISBN 978-3-608-98012-7

Ward - Numbers 2

Rachel Ward
Numbers - Den Tod vor Augen

Der Krimi "Numbers 02 - The chaos" von Rachel Ward ist im Jahre 2010 im Verlag Chickenhouse erschienen.

Adam wohnt mit seiner Oma in Weston. Doch da es dort überschwemmt ist, müssen sie zurück nach London. In London sieht Adam bei den meisten Menschen die gleiche Zahl - er weiß etwas wird passieren. Er lernt das Mädchen Sarah kennen, die vor ihm Angst hat und am nächsten Tag von zu Hause wegläuft. Sarah findet eine Bleibe bei Vinny. Während dessen wird Adam von der Schule ausgeschlossen. Er prügelt sich mit Junior am Feuer und verbrennt sein Gesicht. Sarah hat schon ihr Kind bekommen. Sie malt ihren Traum den sie vorhersieht auf eine große Wand. Mia wird von der Kinderfürsorge weggenommen. Als sie das Baby gefunden haben sind sie glücklich, dass sie nicht gestorben ist. Doch jemand anderes ist gestorben...

Ich finde dieses Buch sehr empfehlenswert.

 

Fatima Dasdemir, 13 Jahre
Praktikantin von der Michael-Sommer-Mittelschule in Schrobenhausen

Mehr ... ISBN 978-3-551-31239-6

Nützel - Opa Holzbein

Nikolaus Nützel
Mein Opa, sein Holzbein und der Große Krieg

Nikolaus Nützel, freier Journalist und Buchautor, hat hier anhand der Geschichte seines Großvaters, der mit 22 Jahren in den Krieg zog und schon nach kurzer Zeit verstümmelt in die Heimat zurückkehrte, ein herausragendes Buch über den ersten Weltkrieg für Jugendliche ab ca. 12 Jahren geschrieben. Er versteht es ausgezeichnet, Wissen dramatisch und spannend zu vermitteln, berichtet von der Großmannssucht aller beteiligter Staaten und ihrer Führer, die die Welt sehenden Auges in die Katastrophe führten. 17 Millionen Menschen verloren auf  unvorstellbar grausame Weise ihr Leben - sie wurden auf den Schlachtfeldern von Granaten zerfetzt, verhungerten, erfroren auf  Wintermärschen, zermalmten sich in endlosen Stellungskriegen und fanden hoch in den Alpen oder auf See ihr Grab. Bis heute und bis in die Generation der Urenkel hinein wirken die seelischen Verletzungen noch nach. Das Desaster führte zwanzig Jahre danach in den zweiten Weltkrieg.
Nützel gelingt es, tatsächliche Ereignisse, Wahrnehmungen aller Beteiligten und gesellschaftliche Strömungen   kurz und informativ wie in einem Kaleidoskop aneinanderzureihen, und dennoch ergibt sich letztlich ein rundes Bild der Geschehnisse und der Leser fragt sich fassungslos: "Wie konnte das nur sein?"  und "Wer und was ist der Mensch?" Und es bleibt auch die Frage offen:  "Was wäre, wenn heute...."

 

Ursula Echtler

Mehr ... ISBN 978-3-8458-0172-8

Simsion - Rosie-Projekt

Graeme Simsion
Das Rosie-Projekt

„Das Rosie-Projekt“ ist das charmante, humorvolle Erstlingswerk des Australiers Graeme Simsion, in dem er die Suche eines Wissenschaftlers nach der Frau seines Lebens beschreibt.
Don Tillman ist das, was man auf Neudeutsch gerne einen „Nerd“ nennt: Mit Haut und Haaren dem Intellekt verschrieben, ein Wissenschaftler bis ins Mark, schwebt er – in beigefarbenen Cordhosen und Strickpullover gewandet – über die Flure der Universität. Doch so klug und intelligent Don Tillman auch sein mag, von zwischenmenschlichen Spielereien versteht der Mann nichts. Neckische Anspielungen, freche Doppeldeutigkeiten, zarte Zeichen, flirten – all das ist für Don ein Buch mit sieben Siegeln, so daß er im Umgang mit dem anderen Geschlecht blauäugig aber zielsicher von einem Fettnäpfchen zum nächsten springt.
Was liegt da näher, als die zukünftige Ehefrau mittels eines detailliert ausgefeilten Fragebogens zu suchen. Ist die Frau Raucherin? Vollkommen indiskutabel. Fanatische Sportlerin? Kein Thema. Vegetarierin? Niemals. Sportmuffel? Nein, keine Frage. Fashion-Victim? Auf keinen Fall.
Der Fragebogen ist ausgearbeitet, die Vorauswahl getroffen, aber dann passiert etwas, womit Don bei aller Voraussicht nicht rechnen konnte. Rosie. Rosie knallt in Dons Leben und stellt dieses gehörig auf den Kopf. Wirbelt seine Zeitpläne (94 Minuten Bad putzen, 12 Minuten mit dem Fahrrad zur Uni, usw.) durcheinanander, schmeißt seine Eßgewohnheiten (Dienstag: Hummersalat, Samstag: Geflügel, ...) über den Haufen und nimmt seine Kleiderordnung unter die Lupe. Und sie raucht. Zumindest manchmal. Trinkt Bier. Aus der Flasche. Rosie flucht. Sie ist Vegetarierin. Kurz: Rosie ist keine geeignete Kandidatin für Dons Ehefrauen-Projekt. Überhaupt nicht. Niemals. Vollkommen ausgeschlossen.

Oder?

„Das Rosie Projekt“ ist ein extrem charmanter, humorvoller, kurzweiliger und lebenskluger Roman, der sowohl dem Verstand als auch dem Herzen sehr, sehr viel Spaß macht.

Sylke Baumann-Zielke

Mehr ... ISBN 978-3-8105-1951-1

Joyce - Jahr Sekunde

Rachel Joyce
Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte

Nach dem Bestseller „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ legt Rachel Joyce mit dem „Jahr, das zwei Sekunden brauchte“ nun ihren zweiten Roman vor.

Die Handlung des Romans ist auf zwei Zeitebenen angesiedelt: Zunächst führt die Autorin den Leser zurück in das Jahr 1972. Hier lebt der 10jährige Byron mit seiner Familie in einem noblen Vorort einer englischen Kleinstadt und führt ein scheinbar sorgloses und behütetes Leben. Doch diese heile, von Wohlstand und Luxus geprägte Welt ist nicht so perfekt wie sie scheint. Rachel Joyce versteht es mit ihrer poetischen, filigranen Sprache den Leser hinter die die makellose Fassade des Vorstadtlebens schauen zu lassen und dort dunkle Risse und tiefe Brüche offen zu legen. So wird beim Leser ein Unbehagen geweckt, das langsam den Rücken empor kriecht und in Erwartung der nahenden Katastrophe stetig anwächst.
Doch trotz dieser familiären Katastrophe ist es ein versöhnlicher Roman. Dies liegt insbesondere an Jim, einem 50jährigen Außenseiter, der in unserer Gegenwart sein Dasein in einem alten, maroden Wohnmobil fristet und dessen Leben von Ängsten und Zwängen diktiert wird. Jim wird trotz seiner Eigenarten, seiner Ticks von seinen Mitmenschen sehr geschätzt und faßt daher langsam wieder Vertrauen zu seiner Umwelt und findet seinen Platz im Leben.
Der inhaltliche Zusammenhang dieser beiden Handlungsstränge bleibt dem Leser lange verborgen, erst zum Schluß wird das Rätsel um Jim und seine persönliche Leidensgeschichte gelöst und dem Leser eine überraschende Wendung offenbart.

 

Sylke Baumann-Zielke

Mehr ... ISBN 978-3-8105-1081-5

Weber - Grimms Erben

Florian Weber
Grimms Erben

Grimms Erben – das Erstlingswerk des gebürtigen Schrobenhauseners Florian Weber, der bisher als Schlagzeuger und Texter der Band „Sportfreunde Stiller“ von sich reden machte, ist ein Feuerwerk an Wortwitz , skurilen Figuren und verdrehten Ideen.

Ignaz Buchmann, Märchenerzähler und Deserteur, hat einen Eid geschworen und springt im Jahre 1942 auf seiner Flucht vor seinen Verfolgern über eine Mauer – mitten hinein in das Warschauer Ghetto. August Locher, wunderlicher Eigenbrötler und Bücherfan, leidet unter den bösartigen Anfeindungen seiner Nachbarn und Arbeitskollegen. Drangsaliert, verhöhnt, mißhandelt, setzt sich der Außenseiter auf höchst kreative und sehr blutige Weise zur Wehr. Der Erzähler, ein aufstrebender Anwärter der Werbebranche, möchte ein Märchenbuch illustrieren und macht sich auf der Suche nach Inspiration von Hamburg auf nach Bayern und lernt dabei Land und Leute näher kennen als gehofft. Hier in den Bergen treffen die drei Handlungsstränge des Romans in einer kleinen, malerischen Almhütte zusammen und der Leser erfährt, was es mit dem Buchmann-Eid auf sich hat.
Für schwache Nerven ist dieses Buch ganz sicher nicht geeignet: Blutig ist es, grausam, zynisch und der Humor kommt nicht auf leisen Sohlen geschlichen – er springt dem Leser laut gackernd mitten ins Gesicht.
Für Leser von Fool on the hill (M. Ruff) oder Die Brautprinzessin (W. Goldman)

 

Sylke Baumann-Zielke

Mehr ... ISBN 978-3-8493-0000-5

Colleen Hoover - Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover
Weil ich Layken liebe

Nachdem ihr Vater bei einem Unfall ums Leben kam, muss die 18-jährige Layken - ihre Eltern konnten sich bei ihrer Geburt nicht zwischen Layla und Kennedy entscheiden - zusammen mit ihrer Mutter und ihrem jüngeren Bruder von Texas nach Michigan ziehen. Neben der Trauer um ihren Vater und der Umstellung auf eine neue Umgebung, hat Lake zu allem Überfluss auch noch mit der Liebe zu kämpfen, denn zwischen ihr und ihrem neuen Nachbarn Will funkt es von der ersten Begegnung an. Doch dann treffen sich die beiden in der Schule wieder und stehen vor scheinbar unüberwindbaren Tatsachen...

Das besondere an der Liebesgeschichte von Layken und Will ist, dass Colleen Hoover sowohl Songtexte als auch Slam Poetry in die Handlung einbaut und dem Leser moderne Lyrik näherbringt.  Ein berührendes Buch für alle zwischen 15 und 25.


Theresa Feuersinger

Mehr ... ISBN 978-3-423-71562-1

Winman - Kaninchen

Sarah Winman
Als Gott ein Kaninchen war

Schon von klein auf konnte Elly Portman darauf vertrauen, dass ihr großer Bruder Joe sie beschützt. Ihre besten Freunde waren die ungewöhnliche Jenny Penny und ein Kaninchen namens Gott. Doch die Unschuld der Kindheit kann nicht auf Ewig gewahrt werden.
20 Jahre später sind zwar Jenny Penny und Gott verloren gegangen, aber Joe ist noch immer die wichtigste Bezugsperson in ihrem Leben. Doch dann geschieht am 11.September 2001 das Unfassbare.

Sarah Winman lässt das Geschwisterpaar Portman eine Veränderung vom Kindes- bis zum Erwachsenenalter durchlaufen, stellt aber die unveränderte Beziehung von Elly und Joe zueinander in den Mittelpunkt. Ein wunderbarer Roman über Familie - mag sie auch noch so unkonventionell sein - und die Vergangenheit, die uns immer wieder einholt.



Theresa Feuersinger

Mehr ... ISBN 978-3-442-37762-6

Miller - Friedhof der Unschuldigen

Andrew Miller
Friedhof der Unschuldigen

Dieses Buch verdient es wortgewaltiger und ausufernder vorgestellt zu werden als es hier möglich ist. Aus diesem Grund möchte ich ein Bild vor ihrem geistigen Auge heraufbeschwören:
Ein Trupp flämischer Grubenarbeiter, durch jahrelange Arbeit unter Tage körperlich deformiert, eingesperrt auf einem maroden Armenfriedhof den es aufzulösen gilt.
Es stinkt gewaltig (der Gestank setzt sich nicht nur in der Kleidung der Leute fest, er durchdringt sie bis ins Fleisch), große Feuer werden entfacht um den Geruch einzudämmen. Fahles, flackerndes Licht – auch nachts, denn die Zeit drängt.
Massengräber, bis zu 16 Meter tief, prall gefüllt mit Toten. Gruften deren giftige Dämpfe das Leben der Arbeiter ernsthaft gefährden.
Der nächtliche und von Gebeten begleitete Abtransport der Gebeine in die Katakomben verzögert sich und so entstehen meterhohe- und lange Wälle aus Knochen, die sich über den ganzen Friedhof erstrecken.
In der Eingangssequenz verirrt sich Ingenieur Baratte, nachdem ihm dieser Auftrag erteilt wurde, in den Fluchten und endlosen Gängen des Versailler Schlosses. In seiner Not wählt er den direkten Weg durch eine geschlossene Glastür. Ein Sinnbild für den Verlauf dessen, was folgen wird...

 

Kerstin Schneider

Mehr ... ISBN 978-3-552-05644-2

Flynn - Gone Girl

Gillian Flynn
Gone Girl

An ihrem fünften Hochzeitstag verschwindet Amy Dunn spurlos, ein Gewaltverbrechen scheint nicht ausgeschlossen. Im Verdacht: ihr Ehemann Nick Dunn.Dieses Buch arbeitet auf drei Ebenen. Rückblenden erlauben uns Amy und Nick näher kennen zu lernen, Nick Dunn wird uns seine Sicht der Dinge unterbreiten und parallel begleitet uns Amys Tagebuch.Gelogen wird viel und perfide Spielchen beherrschen sämtliche Protagonisten dieses Buches nur zur Genüge...

Ein äußerst rasantes Buch.

 

Kerstin Schneider

Mehr ... ISBN 978-3-502-10222-9

Smith - Palmherzen

Laura Lee Smith
Palmherzen

Am Anfang steht die Hochzeit von Arla und Dean, sie Tochter aus gutem Hause, er ein weiterer verkrachter Sohn der Familie Bravo. Was sich allen Widerständen zum Trotz positiv hätte entwickeln können, wird schon in den Flitterwochen zerstört: Durch eine Unachtsamkeit Deans wird Arlas Fuß verkrüppelt.Es folgen vier Kinder – Sofia, Frank, Carlson und Will. Der Jüngste wird Opfer eines Unfalls, Vater Dean verläßt seine Familie,
Schuld- und die daraus resultierenden Verantwortungsgefühle prägen seit dem den Alltag, bis eines Tages ein unglaubliches Angebot ins Haus flattert: Großinvestoren bieten Millionen für ihr Grundstück. Und obwohl Geld vermeintlich nicht glücklich machen soll, gelingt es den Bravos sich mit der Vergangenheit auszusöhnen und neue Wege zu beschreiten...

 

Kerstin Schneider

Mehr ... ISBN 978-3-8321-9711-7

Hamid - stinkreich boomenden Asien

Moshin Hamid
So wirst Du stinkreich im boomenden Asien

Im Stil eines Selbsthilfebuches angelegt wird die Geschichte des namenlosen Helden erzählt.Für ihn als Drittgeborenem einer in ärmlichen Verhältnissen lebenden Familie, erweist sich der Umzug in die nächstgelegene Metropole als Glücksfall. Während sein Vater als Koch, sein Bruder als Maler den Familienunterhalt bestreiten, die Schwester zurück aufs Land zwangsverheiratet wird, gebührt ihm die Ehre studieren zu dürfen.Soweit die Ausgangssituation. Sein unaufhaltsamer Aufstieg vom Händler umetikettierter Lebensmittel zum Trinkwasserproduzenten wird nun Kapitel für Kapitel auf distanzierte Art und Weise dokumentiert, einem Ratgeber gleich.
Dennoch folgen wir der namenlosen Hauptfigur, wohnhaft in einer nicht näher benannten Metropole auf ihrem Lebensweg. Die Ehefrau, der Sohn und die Liebe seines Lebens, alle lernen wir sie kennen. Nie nahe genug, um sich an ihnen zu reiben, immer nah genug, um sie zu lieben, um mit ihnen zu leiden, zu leben.

 

Kerstin Schneider

Mehr ... ISBN 978-3-8321-9715-5

King - Der Anschlag

Stephen King
Der Anschlag

22. November 1963

Jake Epping, ein gewöhnlicher Englischlehrer, der auf eine ungewöhnliche Reise geschickt wird.
Durch seinen Freund Al erfährt er von einem Portal, das in das Jahr 1958 führt. Al überredet ihn 5 Jahre dort zu leben um den Anschlag auf JFK zu verhindern und damit die Zukunft zu verbessern, jedoch will die Vergangenheit nicht verändert werden. So kämpft sich Jake Epping durch eine Zeit, die so hinreissend dargestellt wird, dass man glaubt "Früher war alles besser" ist nicht nur eine Floskel.
Hauptsächlich wird in diesem Roamn geschildert, wie Jake Epping in den 60er Jahren liebt, Freundschaften schließt, Pläne schmiedet - einfach ein fast normales Leben führt. Bis zum 22.11.1963.

Stephen King - ein Name, der auch literarisch weniger Interessierten bekannt vorkommt. Aber auch ein Name, mit dem man Horror und Fantasy , Angst und Schrecken verbindet. Er schreibt zwar meist über diese Dinge, jedoch auf eine Art, die selbst die absurdesten Begebenheiten Gewöhnlichkeit ausstrahlen lässt und dieser unaufgesetzten Leichtigkeit wohnt ein Sog inne, dem man nicht entfliehen kann. Ein Autor, der meiner Meinung nach, zu sehr unterschätzt bzw. falsch eingeschätzt wird.

Theresa Riedlberger

Mehr ... ISBN 978-3-453-43716-6

Goebel - Vincent

Joey Goebel
Vincent

Per aspera ad astra - ohne Leid kein Preis

Die neu gegründete Akademie "New Renaissance" fördert außergewöhnlich künstlerisch begabte Kinder, die die Zukunft der Unterhaltungsindustrie retten sollen. Unter ihnen befindet sich das Außnahmetalent Vincent. Ein Kind, das seine jungen Jahre als Außenseiter verbrachte, ungeliebt, missverstanden und einsam. Vincent ist die große Hoffnung von New Renaissance, durch ihn soll die intellektuelle Wiederbelebung Amerikas Wirklichkeit werden.Stets an seiner Seite, Harlan Eiffler, sein Manager und treuer Gefährte. Doch was Vincent unbekannt ist: New Renaissance glaubt daran, dass wahre Kunst nur durch großes Leid entstehen kann. So ist Harlans eigentliche Aufgabe Vincent unterschwellig Kummer und Schmerz zu zufügen, damit er einsam, künstlerisch inspiriert und kreativ bleibt. So wie Rilke, Kafka, Woolf, Beethoven, van Gogh, Poe [...] vor ihm, die durch ihr Leiden großartige Kunst schufen.

Dieses Buch ist nicht nur eine schöne Geschichte, es ist viel mehr eine Kritik an der heutigen Kultur und dem Mainstream. So wird beschrieben "[w]enn Künstlern nichts mehr einfällt, sagen sie es mit Sex." Diese Aussage wird bestätigt, sobald man die Bestsellerlisten, die Kinofilme, die Musikneuheiten oder das Fernsehprogramm beobachtet.
Joey Goebel hat mit seinem Roman vielleicht schon einen Schritt in eine andere Richtung gewagt.

Theresa Riedlberger

Mehr ... ISBN 978-3-257-23647-7

Beauman - Egon Loeser

Ned Beauman
Egon Loesers erstaunlicher Mechanismus zur beinahe augenblicklichen Beförderung eines Menschen von Ort zu Ort

Berlin der 30er Jahre: eine Gesellschaft wichtiger und sich wichtig nehmender kreativer Köpfe -unter ihnen- Egon Loeser. Dem experimentellen Theater seit Jahren erfolglos verschrieben treiben ihn zwei Sehnsüchte voran: die Nachbildung einer Teleportationsmaschine aus dem 17. Jhd (ohne die verheerenden Folgen von damals) und der
Wunsch nach sexueller Erfüllung, vornehmlich mit Adele Hitler.
Als Adele Berlin verlässt, reist Loeser ihr hinterher. Erst Paris, später L.A.
Egal wann Loeser wohin kommt, alle seine früheren Weggenossen sind schon da. Und die geheimen Forschungsarbeiten für die amerikanische Regierung lassen ahnen: zumindest eines seiner Ziele wird er erreichen. Oder?

Kerstin Schneider

Mehr ... ISBN 978-3-8321-9703-2

Fitzgerald - Gatsby

F. Scott Fitzgerald
Der große Gatsby

New York, 1922. Der junge Nick Carraway zieht in eine bescheidene Bleibe ins neureiche West Egg. Schon bald lernt er seinen Nachbarn Jay Gatsby kennen, der fast täglich extravagante Partys gibt. Gatsby zeigt sich sehr interresiert an Nick, da er sich erhofft dessen Cousine Daisy Buchanan - seine Jugendliebe - über ihn zu treffen. Als junger Mann war es ihm durch seine Mittellosigkeit nicht möglich die aus gutem Hause stammende Daisy zu heiraten, doch jetzt, fünf Jahre später, wo er in Geld schwimmt, steht ihr Ehemann Tom Buchanan einer Wiedervereinigung im Weg.

Fitzgerald spinnt eine klassische Tragödie und kritisiert das Vertrauen der Menschen in den „American Dream“, denn obwohl Jay Gatsby scheinbar alles materiell wünschenswerte besitzt, kann er doch die Vergangenheit nicht wiederholen. Ein literarisches Juwel, das man unbedingt gelesen haben muss!

Theresa Feuersinger

Mehr ... ISBN 978-3-608-50128-5

Idiopathie - Sam Byers

Sam Byers
Idiopathie

Katherine kehrt nach langer Zeit zurück an ihren Heimatort, ganz in der Hoffnung die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Die Dauerzynikerin hüpft nach ihrer Trennung von Daniel - vermutlich die bisher einzige "normale" Beziehung in ihrem Leben - von einer Affäre zur nächsten und wird am Ende auch noch schwanger vom wohl größten Trottel.
Daniel hingegen hat sich nach den unlösbaren Konflikten und schier unendlichen Diskussionen mit Katherine in eine neue Beziehung geflüchtet. Hier muss er sich nun in Vegetarismus, Esoterik und Liebesschwüren im Minutentakt behaupten.
Als dann plötzlich ihr gemeinsamer Freund Nathan von einer Entzugskur zurückkehrt, versuchen die Freunde an alte Erinnerungen anzuknüpfen und begangene Fehler auszubügeln. Und während die selbstverliebte Generation über ihren Problemen brütet, starren Kühe apathisch ins Leere und fallen kurze Zeit später leblos um.

All dies erzählt Sam Byers mit unglaublich viel ironie und zeichnet durch seinen Tiefgang ausdrucksstarke Charaktere.

Daniela Mahl

Mehr ... ISBN 978-3-608-50128-5

Die Auserwählten im Labyrinth - James Dashner

James Dashner
Die Auserwählten im Labyrinth

Als Thomas inmitten von fremden Jungen in einem Aufzugsschacht aufwacht, kann er sich nur an seinen Namen erinnern. Der Aufzug endet auf einer Lichtung, die von einem endlos scheinenden Labyrinth umgeben ist. Die Jungen haben sich in einer Gesellschaft organisiert, die jedem eine klare Arbeit zuteilt, aber die Hauptaufgabe ist es, einen Ausweg aus dem Irrgarten zu finden. Dort lauern jedoch tödliche Gefahren.
Ist Thomas der Schlüssel zum Entkommen? Und was hat es zu bedeuten, dass nur einen Tag nach ihm ein Mädchen auf der Lichtung ankommt? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Spannend wie "Die Tribute von Panem" und "Die Bestimmung". Hat man einmal angefangen, kann man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen!

Theresa Feuersinger

Mehr ... ISBN 978-3-551-31231-0

Joey Goebel - Ich gegen Osborne

Joey Goebel
Ich gegen Osborne

James Weinbach ist etwas ganz Besonderes, von dieser Meinung ist er fest überzeugt. Er trägt täglich den Anzug seines verstorbenen Vaters zur Schule, schreibt am nächsten großen Roman seiner Generation und kann den Großteil seiner Mitschüler und ihre Interessen nicht ausstehen. Diese widerum halten ihn für einen Sonderling. Der erste Tag nach dem Spring Break soll eine Wendung bringen, denn James will seine beste Freundin endlich um ein Date bitten - doch alles kommt ganz anders, denn Chloe scheint nun ebenso fixiert auf Sex und Oberflächlichkeiten wie alle anderen.

Der Roman spielt an nur einem einzigen Tag, die Kapitel sind nach Schulstunden unterteilt. Joey Goebel schafft mit der Figur James Weinbach ein wahres Unikat, der das Lesen dieses Buches durch seinen Sarkasmus zu einem wirklichen Vergnügen macht! Zwar wird die Moral der amerikanischen Jugend angeprangert, doch am Ende wird auch klar, dass der tugendhafte James weit davon entfernt ist perfekt zu sein.

Theresa Feuersinger

Mehr ... ISBN 978-3-257-06853-5

Anthony McCarten - Ganz normale Helden

Anthony McCarten
Ganz normale Helden

Jedes Mitglied der Familie Delpe versucht auf seine ganz eigene Art mit dem Tod des jüngsten Sohnes Donald umzugehen: Vater Jim sieht den Ausweg aus dem Leid nur durch einen Umzug aufs Land, Mutter Renata sucht Zuspruch bei einem Internetchat mit einem User namens "Gott" und Bruder Jeff zieht sich in ein Onlinerollenspiel zurück. Als Jeff seine Eltern nicht länger ertragen kann, haut er von zuhause ab. Jim sieht die einzige Möglichkeit den Kontakt zu seinem Sohn wieder herzustellen darin, sich selbst in das Spiel einzuloggen.

Ein weiteres Meisterwerk aus der Feder McCartens! Ein sowohl höchst amüsantes als auch berührendes Buch. Bei Jims Versuchen, sich in der Welt seines Sohnes - dem Internet - zurechtzufinden, muss man mehr als einmal laut lachen.

Theresa Feuersinger

Mehr ... ISBN 978-3-257-06794-1

Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber

Ueberdog

Das Schneemädchen

Dunkle Gewässer

Hand aufs Herz

Theresa Feuersinger

Weiterlesen …

Sieh dich um

Kerstin Schneider

Weiterlesen …

Das Gewicht des Schmetterlings

Die Stadt der Toten

Warm Bodies

Theresa Feuersinger

Weiterlesen …

Zeilenkrieg

Theresa Feuersinger

Weiterlesen …

Indigo

Daniela Mahl

Weiterlesen …

Die Kunst des Feldspiels

Das Phantom des Alexander Wolf

Wir beide, irgendwann

Das dreizehnte Kapitel

Ich könnte am Samstag

Kapital

Kerstin Schneider

Weiterlesen …

Ein plötzlicher Todesfall

Die Umarmung des Todes

Mathilde und der Duft der Bücher

Tote Mädchen lügen nicht

Ich nannte ihn Krawatte

Wir brechen die 10 Gebote und uns den Hals

Karte und Gebiet

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Venice Beach

Kerstin Schneider

Weiterlesen …

Der Glanzrappe

Monsieur Papon

Petra Steinberger

Weiterlesen …

Ed King

Handwerk des Teufels

Niemandsland

Fast genial

Theresa Feuersinger

Weiterlesen …

Final Cut

Kerstin Schneider

Weiterlesen …

Die Bestimmung

Theresa Feuersinger

Weiterlesen …

Nur eine Ohrfeige

Extrem laut & unglaublich nah

Die toten Frauen von Juárez

Eine Frage der Höflichkeit

Gefährliche Geliebte

1Q84

Daniela Mahl

Weiterlesen …

Fünf

Kerstin Schneider

Weiterlesen …

Der Nachtzirkus

Theresa Feuersinger

Weiterlesen …

Kaltgeschminkt

Theresa Feuersinger

Weiterlesen …